Freitag, 13. Januar 2012

Guest Commentary: What's ahead for the ticketing industry in 2012 | TicketNews

Guest Commentary: What's ahead for the ticketing industry in 2012 | TicketNews: Mark Tacchi

Auszug:

Wie wird sich die Ticketing-Industrie in 2012 entwickeln

Vier Voraussagungen von Mark Tacchi

- Mobile Ticketing

"IPhone" war die Nr. 1 der Suchbegriffe auf Yahoo im Jahr 2011. Etwa 44 Prozent der Amerikaner besitzen bereits ein Smartphone.

Bis 2015 wird mindestens 50 Prozent unseres Geschäfts mobil abgewickelt werden. Während der nächsten 12 Monate erwarte ich, dass Mobil-Anwendungen der am schnellsten wachsende Bereich unseres Geschäfts sein wird.

- Cloud-Systeme werden in die Höhe schnellen

Die Geschwindigkeit und Flexibilität, die Cloud-basierte Systeme bieten, wird die Ticketing-Branche erheblich verändern. Cloud-basierte Ticketing-Anbieter können Upgrades für alle Kunden fast sofort und mit sehr geringen Vertriebskosten anbieten.

- Neue mobile Ticketing-und Cloud-Computing-Applikationen werden die Arbeit unserer Veranstalterkunden stark verändern.

Alles was Veranstalter benötigen ist ein Smartphone oder eine Tablet, um Tickets praktisch überall zu verkaufen. Wegen der geringen Einstiegskosten für Mobile Ticketing, werden selbst kleinere Venues in der Lage sein, die Vorteile dieser Technologie zu nutzen.

- Social Media Verknüpfungen

Derzeit wird Social Media von den meisten Ticketing-Unternehmen noch nicht optimal eingesetzt. In 2012 werden wir noch viele weitere Locations sehen, die Vorteile nutzen werden, wie Check-in via Foursquare oder Facebook, Empfehlungen von "Freunden", Veranstaltungen zu besuchen sowie die Möglichkeit, das Haus mit Last-Minute-Groupon-Kunden zu füllen.

1 Kommentar:

  1. Hey, coole Ansätze aber bis jetzt ist das mobile ticketing noch nicht ganz ausgereift. Es gibt oft Probleme beim scannen wegen dem Lichteinfall und den Spiegelungen auf den Displays der Smartphones. Eine gelungene alternative dazu findet man aber aber im netz unter https://www.printyourticket.de/. Hier kann man seine Karten direkt ausdrucken und spart sich zum Beispiel die Versandkosten oder den lästigen Weg zu einer Vorverkaufsstelle. Laut printyourticket ist das Scannsystem so sicher, dass Veranstalter nahezu hundert prozentige Sicherheit vor Kartenbetrug haben.

    AntwortenLöschen