Montag, 4. Oktober 2010

New strategies: Bob Dylan's No-Ticket Show No Sell-Out

Bob Dylan's No-Ticket Show No Sell-Out : SFGate: Culture Blog!

Wie lief Bob Dylan's "Ticketless" Konzert-Experiment im Warfield Thater? Das Konzert, bei dem 69-jährige Rock'n'Roll-Veteran seine Fans schon nachmittags an der Halle antreten ließ, da es Karten nur an der Theaterkasse gegen 60$ Cash gab. Ohne Gebühren, Druckerprobleme und Aufschläge von Schwarzhändlern.

Nur okay!

Außerhalb des Warfield hatte sich ab Mittwoch mittags eine große Schlange gebildet, doch bei beginn der Show, kurz nach 20.00 Uhr war erkennbar, dass die Kapazität von 2.250 Plätzen sichtbar unterboten wurde.

"Ich glaube, es war nicht das, was alle erhofft hatten, aber es war ein Experiment, einen Versuch wert", sagte Vize-Präsident David Goldenvoice Lefkowitz. "Die Aufmerksamkeit und der Buzz in der Branche hat sich gelohnt. Aber ich denke, es beweist sich, dass Konsumenten es nun einmal gewohnt sind Tickets am Computer von zu Hause aus zu bestellen."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen